• Français
  • English
  • Italiano

Strände in Saintes-Maries-de-la-Mer (13460) France – Bewertungen, Karte und Fotos

Informationen über den Ort und über die Strände in Saintes-Maries-de-la-Mer (Bouches-du-Rhone)

Informationen
Karte
Strände
Meinung

Wissenswertes über den Badeort Saintes-Maries-de-la-Mer und seine Strände

Saintes Maries de la Mer in Frankreich

Karte Saintes Maries de la Mer - Frankreich

  • Telefonnummer der Touristeninformation :Nummer anzeigen
  • Telefonnummer der Hafenmeisterei :Nummer anzeigen
  • In Saintes-Maries-de-la-Mer gibt es:5 Sandstrände.

Saintes Maries de la Mer ist der bedeutendste (und authentischste) Badeort der Camargue. Strandliebhaber finden dort mehrere Kilometer Sandstrand mit feinem Sand. Der östliche Teil von Saintes Maries de la Mer ist der ursprünglichste. Der Strand ist durch einen Deich (für Fußgänger und Radfahrer zugänglich) von der Straße getrennt und dadurch sehr ruhig. Der Deich verläuft bis nach Beauduc. In diesem Teil erinnert Saintes Maries de la Mer an eine Wüstenlandschaft mit Dünen. Hier hat man auf jeden Fall seine Ruhe und kann sicher sein, dass der nächste Nachbar mehr als 200 m entfernt ist! Auf der westlichen Seite, zwischen Hafen und Mündung der Petit-Rhône gibt es drei Strände. Saintes Maries hat auch zentral gelegene Strände, z.B. in der Nähe der Arena und der Touristeninformation.

Der Ort Saintes-Maries-de-la-Mer hat seine ganz eigene Atmosphäre mit seinen weiß gekalkten Häusern und den zahlreichen Restaurants, wo man leckere regionale Speisen kosten kann: tellines (kleine Muscheln, die man im feuchten Sand findet), die gardiane de taureau, riz camarguais (nach typischen Rezepten zubereiteter Reis)  und verschiedene Sorten vor Ort gefangenen Fischs. Oftmals wird musikalische Untermalung im Stil der Gipsy Kings angeboten.

Für einen schönen Rundumblick auf Saintes wandern Sie den Hügel an der Kirche Notre-Dame-de-la-Mer hinauf (ca. 50 Stufen). Der Blick auf den Ort, das Meer und die Arena ist wunderschön.

Wer gerne zu Fuß unterwegs ist, kann zum Leuchtturm Phare de la Gacholle laufen (Zugang über kleine Fußwege und den Deich, zu Fuß oder mit dem Rad). Man kann auch mit dem Auto über Salin de Badon im Naturpark Camargue hinfahren, aber die Straße ist in sehr schlechtem Zustand.  Hier hat man wirklich das Gefühl, in einer völlig anderen Welt zu sein. Sumpflandschaft, Pferde, rosa Flamingos, Dünen, Sand und Meer formen eine unvergessliche Komposition aus Farben und Formen.

Fährt man von Saintes Maries nach Westen, kommt man nach Grau du Roi (im Departement Gard, Fahrtzeit ca. 40 Minuten) und zu den Küstenorten im Languedoc-Roussillon, z.B. La Grande Motte mit seinen langen Sandstränden. In Richtung Osten kommt man an die Côte Bleue mit den schönen Stränden von La Couronne.

Alle Strände in Saintes-Maries-de-la-Mer

Die vorherigen Bewertungen über Saintes-Maries-de-la-Mer

Note :
4 von 5 bewertet von 3 Nutzern
We do not yet have any opinions in English; the ratings are calculated with the opinions in all languages.

Ihre Meinung über Saintes-Maries-de-la-Mer interessiert uns

Bewerten Sie Ihren Aufenthalt (1 = nicht besonders interessant, 5 = hervorragend)
* Benötigte Felder

Weitere Badeorte in der Nähe

Entdecken Sie die Umgebung

0